Università degli Studi di Scienze Gastronomiche (Pollenzo und Colorno)

Universität
www.unisg.it

In Zusammenarbeit mit den Regionen Piemont und Emiglia-Romagna initiierte der Verein Slow Food im Jahr 2003 die erste Universität für gastronomische Wissenschaften in Pollenzo und Colorno. Die Ziele dieser Bildungsinstitution sind eng verknüpft mit der ernährungskulturellen Visionen von Slow Food: Die Università degli Studi di Scienze Gastronomiche soll ein internationales Forschungs- und Ausbildungszentrum sein für alldiejenigen, die sich für eine «neue Landwirtschaft» engagieren, die für den «Erhalt der biologischen Vielfalt und für ein organisches Verhältnis von Gastronomie und Agrarwissenschaften» einstehen.

Das Studium besteht aus theoretischen und praktischen Teilen und ist äusserst interdisziplinär ausgerichtet. Die Lehrstühle reichen von Geschichte, Geographie, Ethnologie, Soziologie und Ökonomie über Ästhetik, Semiotik und Food Communication, Food Ethics, Plant Production und Food-Service Systems bis hin zu Molekularwissenschaften, Ethnobotanik und Chemie. Zudem wird wert gelegt auf die Zusammenarbeit mit Slow Food Mitgliedern rund um den Globus, Verkostungen und Praktika bei lokalen Produzenten.

Es wird ein dreijähriger Studiengang in «Gastronomic Sciences», sowie ein zweijähriger Studiengang in «Gastronomy and Food Communications» angeboten. Zudem können zwei Masterprogramme absolviert werden: Ein «Master in Food Culture and Food Communications» und ein «Master in Italian Gastronomy and Tourism». Ausserdem werden Nachdiplomkurse angeboten und vertiefende Summer Schools durchgeführt.

Die Zahl der Studienplätze ist allerdings begrenzt. So werden beispielsweise für den Diplomstudiengang jährlich nur 60 Studenten aufgenommen. Da die Anmeldungen die Studienplätze um ein Vielfaches übersteigen, ist eine Aufnahmeprüfung obligatorisch. Die Studiengebühren betragen stattliche 19’000 Euro pro Jahr. Darin enthalten sind aber auch Wohnen und Essen, Verkostungen, Exkursionen und Studienreisen in in die ganze Welt.

Unter dem Label «The new Gastronomes» unterhalten die Masterstudenten der Università degli Studi di Scienze Gastronomiche einen eigenen Blog und einen (unregelmässig erscheinenden) Newsletter:  www.ergolabcom-unisg.it/blog

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.